Archiv

15.08.2011

Schüler Union fordert bundesweit einheitliche Abschlüsse

Die Schüler Union Deutschlands fordert im Zuge der fortschreitenden Angleichung der Bildungsstandards auch die Prüfung eines bundesweiten Zentralabiturs. Dabei wäre es möglich, die gleichen Anforderungen an alle deutschen Schüler zu stellen und so auch eine deutlich größere Vergleichbarkeit der Abschlüsse sicherstellen zu können. „Aktuell kann nicht sichergestellt werden, dass ein Schüler aus Stuttgart und Berlin auch bei gleichen Noten die gleichen Fähigkeiten haben. Es ist ein Gebot der Gerechtigkeit den Schülern hier gleiche Startbedingungen ins Studium zu bieten“, erklärt der Bundesvorsitzende Lutz Kiesewetter. Die Schüler Union begrüßt daher sehr, dass Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern eine Angleichung der Abituraufgaben planen.
Gleiches muss aber ebenso auch für Haupt- und Realschulabschlüsse gelten.
Auch diese müssen in Zukunft ein bundesweit einheitliches Niveau haben, um eine Vergleichbarkeit herzustellen.

Berlin. -
 An dieser Stelle darf es nach Auffassung der Schüler Union Deutschlands auf Grund der Bildungshochheit der Länder keine Denkverbote geben, da sich Deutschland in der globalisierten Welt auch der internationalen Vergleichbarkeit stellen muss. Entgegen anders lautender Behauptungen lässt das Zentralabitur aber den Schulen noch genug Spielraum auch eigene Schwerpunkte setzen zu können.
 
Erhebliche Probleme stellen noch die Vereinheitlichung der Ferienzeiten, sowie der enorme organisatorische Aufwand dar.
„Diese Probleme lassen sich lösen, wenn alle anerkennen, dass in der Bildung unserer Schüler die Zukunft unseres Landes steckt“, so Kiesewetter abschließend.
 

aktualisiert von Lutz Kiesewetter, 16.01.2013, 22:53 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon