Archiv

16.12.2011

Schüler Union begrüßt Einführung des YouTube Kanals EDU

YouTube geht aus Sicht der Schüler Union mit dem Bildungskanal für Schulen einen richtigen Weg.

„YouTube hat mit seinem Bildungskanal eine gute Grundlage für den Einsatz von neuen Medien im Unterricht geschaffen. Nun liegt es an den Schulen und Lehrern diese gut einzusetzen und zu nutzen. Die Schüler Union fordert alle Pädagogen auf, an geeigneten Stellen im Unterricht auf neue Medien zurückzugreifen.“ so Lutz Kiesewetter, Bundesvorsitzender der Schüler Union.

Um Schülern Lerninhalte interessant und sachgerecht zu vermitteln, können Lehrvideos unterstützend und hilfreich sein. Der Vorteil des neuen YouTube Kanals ist dabei, dass dieser speziell auf Lehrer und Schüler zugeschnitten ist.

„Viele Lehrer scheuen bisher die Verwendung von Videoportalen für den Unterricht aus Angst, dass der pädagogische Mehrwert nicht vorhanden ist. Das ändert sich durch den neuen YouTube Kanal. Es dürfte für Lehrer also kein Hindernis mehr geben, diesen zu nutzen.“ so Kiesewetter abschließend.

Der neue YouTube Kanal zeichnet sich auch dadurch aus, dass Schulen sich bei ihm direkt anmelden können. Dabei werden alle Videos, die nicht in das pädagogische Profil passen, geblockt. Die bereits vorhandenen Videos worden bisher z.B. vom Technology, Entertainment, Design (TED) oder der US-amerikanischen Smithsonian Institution eingestellt.

aktualisiert von Lutz Kiesewetter, 16.01.2013, 22:54 Uhr

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon